Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ausdauertraining

Sport hält fit, beugt Krankheiten vor und lässt uns gesund altern, so die gängige Auffassung. Doch gilt das für jede Form der Bewegung? Ausdauertraining hat im Vergleich die Nase vorn.

Zwei Jogger im Schnee
Halfpoint / adobeStock.com

Ausdauertraining - Nummer 1 für Prävention und gesundes Altern

Forscher der Universität Leipzig haben untersucht, inwieweit sich Kraft- und Ausdauertraining unterschiedlich auf zelluläre Alterungsprozesse auswirken. Hier stehen die Telomere besonders im Fokus, also die Teile der DNA, die sich jeweils am Ende eines Chromosoms befinden. Bei der Zellteilung verkürzen sich die Telomere jedes Mal ein wenig. Erreicht die Telomerlänge eine kritische Untergrenze, finden keine weiteren Zellteilungen statt und die Zelle stirbt ab. Dieser Mechanismus spiegelt also Alterungsprozesse der Zellen wider.

Ruth Rösch

als hilfreich bewerten 0 Versenden