Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bewusst einkaufen

Regionale Erzeugnisse liegen bei vielen Verbrauchern hoch im Kurs.

Eine Frau steht an einem Marktstand und hält zwei Salatköpfe in den Händen.
Boggy / Fotolia.com

(BZfE) – Regionale Erzeugnisse liegen bei vielen Verbrauchern hoch im Kurs. Laut Ernährungsreport des Bundesernährungsministeriums ist nach dem persönlichen Geschmack (97%) die regionale Herkunft (73%) das wichtigste Kaufkriterium. Eine gute Gelegenheit, regionale Erzeugnisse kennenzulernen, bietet der Tag der Regionen – ein Projekt vom Bundesverband der Regionalbewegung. Unter dem Jahresmotto 2017 „Wer weiter denkt - kauft näher ein“, laden Akteure rund um das Erntedankfest zu Festen, Märkten, Ausflügen und anderen Veranstaltungen ein und zeigen, wer alles einen Beitrag dazu leistet, regionale Wirtschaftskreisläufe zu erhalten. Besuchern soll vermittelt werden, wie sie selbst nachhaltig handeln und mit bewussten (Kauf)-Entscheidungen Regionalkultur unterstützen können. Vom 22. September bis 8. Oktober finden über 1.000 Veranstaltungen statt. Wer wissen möchte, was in seiner eigenen Region los ist, findet das Programm hier: http://www.tag-der-regionen.de/aktionen-in-meiner-naehe/programm-2017.html

Renate Kessen, www.bzfe.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden