Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bildung

Schüler arbeiten zusammen an einem Tisch
Monkey Business / Adobe Stock

Ein Schulfest organisieren : ... macht Jugendliche fit für Alltag und Beruf!

Ein gelungenes Schulfest, das Schüler eigenständig organisiert haben, macht nicht nur stolz. Es bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, strukturiertes professionelles Handeln einzuüben.

 

mehr...

Wissen lebendig vermitteln: Mit vielfältigen Materialien und der Ernährungspyramide als Grundlage.

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Weitere Themen:

Ernährungs- und Verbraucherbildung

Gut fürs Klima, gut für mich!

Klimaschutz im Schulalltag

Extremwetter durch Klimawandel
nirutft / Adobe Stock

Die aktuellen Schülerproteste zeigen: das Interesse am Klimaschutz ist groß. Mit diesem Material bringen Sie das Thema in den Unterricht.

mehr...

Lehren mit den BZfE-Medien

Wissen lebendig vermitteln

bunt bemalte Kinderhände mit Lachgesicht drauf
Robert Kneschke - Fotolia.com

Die BZfE-Medien bieten mehr als nur Wissensvermittlung. Ihr Plus liegt in der Methodenvielfalt, die die Förderung von Kompetenzen in den Mittelpunkt stellt.

mehr...

Verbraucherschulen stärken Alltagskompetenzen

Mit dem Netzwerk und der Auszeichnung Verbraucherschule unterstützt und ehrt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) bundesweit Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler fit für den Alltag machen.
Logo Verbraucherschule Gold
Daniel Gebauer / vzbv

Auszeichnung

Engagement sichtbar machen Jetzt als Verbraucherschule bewerben!

Zum dritten Mal zeichnet der Verbraucherzentrale Bundesverband (bzvb) Schulen als "Verbraucherschulen" aus. Vom 21. Mai bis zum 30. September 2019 können sich Schulen bewerben, die sich für die Vermittlung von alltags- und Konsumkompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler engagieren. Die Auszeichnung verschafft damit vorbildlichen Projekten eine breite Öffentlichkeit und setzt ein Zeichen für mehr Verbraucherbildung.

Was ist eine Verbraucherschule? Welche Vorteile bringt eine Auszeichnung für unsere Schule und wo können wir uns bewerben? Auf der Seite www.verbraucherschule.de gibt es Antworten auf diese und weitere Fragen. Außerdem finden sich dort Porträts der 42 bereits ausgezeichneten Schulen und ihren inspirierenden Projekten.

www.verbraucherschule.de

Picknick mit Melone und Trauben
jakubzak / Adobe Stock

#Bildungshäppchen

Tipp im Juli Schulmensa mal anders!

Das warme Wetter kurz vor den Sommerferien verbringen Kinder und Jugendliche nur ungern in geschlossenen Räumen. Warum nicht die Mittagspause für ein Picknick nutzen? Erlauben Sie Ihren Schüler, ihr Mensaessen in Kleingruppen mit nach draußen zu nehmen und beobachten Sie, wie sich die besondere Essatmosphäre auf ihre Pause auswirkt.

Weitere Tipps im kostenlosen Flyer "Unser Restaurant-Tisch"

Für Sie ausgewählt: BZfE-Bildungsnews

Ernährungsbildung in der Schule

© NQZ

Bildung und Verpflegung als Einheit verstehen

Die Voraussetzung, um ein gesundheitsförderndes Essverhalten zu entwickeln, sind vielfältige Kompetenzen rund um das Essen und Trinken. Dabei ist das Setting Schule, vor allem im Ganztagsbetrieb, nicht nur Lern-, sondern auch Lebensraum, an dem Theorie und Praxis erfolgreich verknüpft werden können.

Quelle: www.nqz.de

Kind isst Spaghetti
Jacek Chabraszewski / Fotolia.com

Wir informieren Lehrkräfte und Akteure über neueste Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Essen in Kita und Schule.

mehr...
Logo des NQZ
NQZ

Aus dem NQZ

Save the date Fachtagung nachhaltige Schulverpflegung

Schulverpflegung ist ein komplexes Handlungsfeld mit Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Bildung von jungen Menschen und zukünftigen Erwachsenen. Damit wird Schulverpflegung in erster Linie zu einer kommunalen Managementaufgabe. Es werden Entscheidungen gefällt, Weichen gestellt und Verträge geschlossen – mit Auswirkungen auf Menschen, (Schul-)Gemeinschaften und die Gesellschaft. Herzstück dieser Managementaufgabe ist ein Beschaffungsmanagement mit effizienten Organisations- und Kommunikationsstrukturen.

Im Rahmen des Tages der Schulverpflegung 2019 veranstalten das NQZ und die Kompetenzstelle für Nachhaltige Beschaffung (KNB) am 23.09.2019 eine Fachtagung zum Thema „Schulessen besser machen: nachhaltig und professionell“ in Bonn.

Die Fachtagung richtet sich an alle Verantwortlichen und Entscheidungsträger*innen in Kommunen, Städten und Gemeinden, die Schulverpflegung professionell und nachhaltig organisieren wollen.

Weitere Informationen bieten die Internetseiten des NQZ