Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Blaues Band gegen Lebensmittelverschwendung

Hier können sich Vorbeigehende bedienen - Arnsberger kennzeichnen Obstbäume und -sträucher. Ein Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung. 

Eine Frau steht mit einem Korb am Straßenrand an einem Apfelbaum und schaut nach Fallobst
Adobe Stock

(BZfE) – Arnsberg im Sauerland setzt „blaue“ Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Dort werden zum Pflücken freigegebene Obstbäume und Beerensträucher mit einem blauen Band gekennzeichnet. Vorbeispazierende können sich dann am Obst bedienen, das sonst hängenbleiben, herabfallen und verfaulen würde. Mit der Aktion Arnsberger Band möchte die Stadt einen Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung leisten. Ganz im Sinne von Zu gut für die Tonne!. Vorbild für die Arnsberger ist ein Projekt im Landkreis Esslingen, bei dem in ähnlicher Weise ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung gesetzt wurde, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Renate Kessen, www.bzfe.de

Weitere Informationen:

https://www.zugutfuerdietonne.de/ueber-uns/aktionswoche/

https://www.arnsberg.de/aktuell/presseservice.php?http://www.presse-service.de/data.aspx/static/1050399.html

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden