Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bonner Ernährungstage

Zum zweiten Mal fanden nach der Premiere in 2017 in 2018 die Bonner Ernährungstage statt. Gemeinsam organisiert vom Bundeszentrum für Ernährung und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

 

Gäste in der Bundeskunsthalle
R. Schubert / BLE

Vom 2. bis 4. September 2020 gab es die Bonner Ernährungstage in einer vierten Auflage. Anders als in den Vorjahren wurden sie jedoch wegen der Corona-Pandemie vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) allein veranstaltet. Aus demselben Grund fanden sie in einem neuen digitalen und interaktiven Format statt.

Logo Bonner Ernährungstage
Das Logo "Bonner Ernährungstage" verbindet die Tagungen vom Bundeszentrum für Ernährung und Deutscher Gesellschaft für Ernährung unter einer eigenen Marke.

Unter der Überschrift "Essen wird anderes - Ernährung und die planetaren Grenzen" gab es Expertenvorträge zu den wissenschaftlichen Grundlagen unseres Erdsystems und der Zukunft der Ernährung. Außerdem diskutierten die Teilnehmenden Beispiele für ein nachhaltiges Ernährungssystem und erarbeiteten in Barcamps, wie die Ideen in den Berufsalltag integriert werden können.

In den Vorjahren wurden die Bonner Ernährungstage von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und dem BZfE gemeinsam veranstaltet und vereinten die Arbeitstagung der DGE und das Forum des BZfE unter einer Marke. 

  • 2017 ging es bei der DGE um Sportlerernährung in der Praxis und beim BZfE um das Thema "Vom Wissen zum Handeln".
  • 2018 fokussierte sich die DGE auf die Gemeinschaftsverpflegung der Zukunft und das BZfE auf die Vermittlung von Ernährungskompetenz in allen Lebensphasen.
  • 2019 stand die DGE-Arbeitstagung im Zeichen der Digitalisierung und beim BZfE-Forum ging es um Lebensstiländerung als gesellschaftliche Herausforderung.

Ausblick für 2021 und "Save the date"

Wenn es die Umstände erlauben, werden die fünften Bonner Ernährungstage im Jahr 2021 wieder als Kooperation der zwei wichtigen, in Bonn ansässigen Fachorganisationen DGE und BZfE stattfinden. Und dann wird es hoffentlich zusätzlich zu den hochkarätigen Vorträgen und praxisbezogenen Elementen wieder die Möglichkeit zum Netzwerken von Angesicht zu Angesicht geben. Zwischen den Programmpunkten und beim lockeren "Get together", dem verbindenden Element, auf dem sich Multiplikator*innen aus allen Ernährungsbereichen austauschen können.

Die fünften Bonner Ernährungstage werden vom 29. bis 30. September 2021 stattfinden. Und zwar in einer hybriden Veranstaltung, die das Beste aus der analogen und digitalen Welt kombiniert.

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Screenshot Video Eiden auf Twitter vom BMEL

Video-Tipp

Video-Statements auf Twitter

Anlässlich der 2. Bonner Ernährungstage postete das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) drei kurze Videos auf Twitter. 

Dr. Hanns-Christoph Eiden betonte, wie sehr dem BMEL die Qualität von Lebensmitteln, neue Forschungsvorhaben und die Förderung von Netzwerken am Herzen liegen.

Prof. Dr. Ulrike Arens-Azevêdo erklärte, was eine gute Gemeinschaftsverpflegung nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ausmacht.

Dr. Margareta Büning-Fesel stellte Bildungsmaterialien des Bundeszentrum für Ernährung vor und den Grundsatz "die gesündere Wahl soll die leichtere sein". 

Das 4. BZfE-Forum: Auch digital erfolgreich und voller Ideen

Drei Tage konstruktiver Austausch über unser Ernährungssystem der Zukunft

Glaskugel liegt in beiden Handinnenseiten
Qpicimages/AdobeStock

Das Motto der Veranstaltung lautete „Essen wird anders - Ernährung und die planetaren Grenzen“.

mehr...
In eigener Sache

Bonner Ernährungstage

Gebündelte Kompetenz

Blick in den vollbesetzten Publikumssaal beim BZfE-Forum
BLE

Vom 25. bis 27. September 2018 luden das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zum Austausch neuester Erkenntnisse ein.

mehr...

Bonner Ernährungstage

Gut essen und viel bewegen

Herrr Dr. Hanns-Christoph Eiden und Frau Prof. Ulrike Arens-Azevedo
BLE

Erfolgreiche Veranstaltung der Bonner Ernährungstage durch das Bundeszentrum für Ernährung und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

mehr...