Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bonner Ernährungstage

Zum zweiten Mal fanden nach der Premiere in 2017 in 2018 die Bonner Ernährungstage statt. Gemeinsam organisiert vom Bundeszentrum für Ernährung und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

 

Oberbürgermeister Ashok Sridharan, Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens (BMEL), BLE-Präsident Dr. Hanns-Christoph Eiden
Tobias Vollmer, BLE

Nach einer gelungenen Premiere in 2017 fanden vom 25. bis 27. September 2018 zum zweiten Mal die Bonner Ernährungstage statt. Sie wurden vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) veranstaltet und verbinden so zwei traditionelle Tagungen der beiden Organisationen zu einem großen Ganzen unter gemeinsamer Marke: die zweitägige Arbeitstagung der DGE und das eintägige Forum des BZfE. 2017 ging es bei der DGE um Sportlerernährung in der Praxis und beim Forum des BZfE um das Thema "Vom Wissen zum Handeln". 2018 fokussierte sich die DGE auf die Gemeinschaftsverpflegung der Zukunft und das BZfE auf die Vermittlung von Ernährungskompetenz in allen Lebensphasen.

Logo Bonner Ernährungstage
Das Logo "Bonner Ernährungstage" verbindet die Tagungen vom Bundeszentrum für Ernährung und Deutscher Gesellschaft für Ernährung unter einer eigenen Marke.

Die Bonner Ernährungstage zeichnen sich durch eine perfekte Mischung aus hochkarätigen Vorträgen und der Möglichkeit zum Netzwerken aus. Dazu diente auch ein lockeres "Get together" als verbindendes Element, auf dem sich die Multiplikatoren aus allen Ernährungsbereichen austauschen konnten.

Bereits zur Premiere im Jahr 2017 freute sich Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan (links im Bild) zusammen mit Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens (BMEL, Mitte) und dem Präsidenten der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Dr. Hanns-Christoph Eiden über die nun noch engere Kooperation der zwei wichtigen, in Bonn ansässigen Fachorganisationen. Er wünschte den Veranstaltern, dass sich daraus eine Tradition entwickeln möge. Tatsächlich hat die Planung für die dritten Bonner Ernährungstage in 2019 bereits begonnen!

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Screenshot Video Eiden auf Twitter vom BMEL

Video-Tipp

Video-Statements auf Twitter

Anlässlich der 2. Bonner Ernährungstage postete das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) drei kurze Videos auf Twitter. 

Dr. Hanns-Christoph Eiden betonte, wie sehr dem BMEL die Qualität von Lebensmitteln, neue Forschungsvorhaben und die Förderung von Netzwerken am Herzen liegen.

Prof. Dr. Ulrike Arens-Azevêdo erklärte, was eine gute Gemeinschaftsverpflegung nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ausmacht.

Dr. Margareta Büning-Fesel stellte Bildungsmaterialien des Bundeszentrum für Ernährung vor und den Grundsatz "die gesündere Wahl soll die leichtere sein". 

Das 2. BZfE-Forum in der Godesberger Stadthalle im Rahmen der 2. Bonner Ernährungstage
BLE

Bei den zweiten Bonner Ernährungstagen fokussierte sich die DGE auf die Gemeinschaftsverpflegung der Zukunft und das BZfE auf die Vermittlung von Ernährungskompetenz in allen Lebensphasen.

mehr...
Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der BLE und Professor Ulrike Arens-Azevêdo, Präsidentin der DGE
BLE

Auf den ersten Bonner Ernährungstagen ging es um Sportlerernährung in der Praxis und das Thema "Vom Wissen zum Handeln".

mehr...