Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Die Ernährungspyramide optimal nutzen

Das Methodentraining besteht aus einem bunten Mix aus kurzen Infoblöcken, Austausch und Kleingruppenarbeit.

Ernährungspyramidenkarten
Michael Ebersoll, BLE

(aid) – Wie flexibel ist die aid-Ernährungspyramide? Wie können Beraterinnen und Berater sie individuellen Anforderungen anpassen? Für welche Indikationen ist sie geeignet oder auch ungeeignet? In einem Workshop werden die Möglichkeiten und Grenzen der Pyramide ausgelotet. Die Teilnehmenden lernen die Tellerebene kennen, mit der sie Mahlzeiten darstellen und verändern können. Oder sie arbeiten mit den Energiedichtekarten – sie zeigen ein Einsparpotenzial von 500 bis 800 Kilokalorien in einer Mahlzeit. Sie lernen die aid-Medien kennen und üben verschiedene Methoden, sie in der Ernährungsberatung einzusetzen. Das Methodentraining besteht aus einem bunten Mix aus kurzen Infoblöcken, Austausch und Kleingruppenarbeit. Die Schulung wird vom VDOE für die Nachzertifizierung anerkannt.

Der Workshop ist eintägig. Zwei Termine stehen zur Auswahl: Freitag, 24. März 2017 und Samstag, 10. Juni 2017, jeweils 10 bis 18 Uhr. Veranstaltungsort: Bonn, Heilsbachstraße 16.

Inhalt und Programm: http://www.aid.de/inhalt/ernaehrungspyramide-training-fuer-berater-5972.html

Anmeldung: http://www.aid.de/inhalt/anmeldeformular-methodentraining-5975.php

www.aid.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden