Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Essen ohne Ablenkung

Studie in den USA bestätigt: Erwachsene, die während des Essens den Fernseher ausschalten und selbst gekochte Mahlzeiten essen, werden seltener übergewichtig.

Fernsehgerät
pixabay

(BZfE) – Eigentlich kann man sich das ja denken∩nun wird es aber durch eine neue Studie in den USA bestätigt: Erwachsene, die während des Essens den Fernseher ausschalten und selbst gekochte Mahlzeiten essen, werden seltener übergewichtig.

Überrascht zeigten sich die Wissenschaftler der Ohio State University davon, dass offensichtlich der Einfluss dessen, was man während des Essens nebenbei tut größer ist als die Häufigkeit, selbst zubereitete Mahlzeiten zu essen. Studienleiterin Rachel Tumin wies aber auch darauf hin, dass Familien viele Bedürfnisse haben und sie nicht unter Druck geraten sollten, alles immer richtig zu machen. Aber das Potenzial von gemeinsamen Mahlzeiten für weniger Übergewicht und mehr Gesundheit sieht sie in dieser und auch früheren Studien bestätigt. Denn diese hatten auch gezeigt, dass bei Mahlzeiten vor dem Fernseher weniger "gesunde" Lebensmittel gegessen werden als bei gemeinsamen Familienmahlzeiten.

Renate Kessen, www.bzfe.de

Weitere Informationen:

Die Ergebnisse sind in der Zeitschrift Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics vorgestellt worden.

https://www.eurekalert.org/pub_releases/2017-03/osu-cfm032317.php

Heft „Einfach besser essen“
Bestell-Nr. 1626, Preis: 2,00 Euro
www.ble-medienservice.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden