Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Happy Happen

Happy Happen - das steht für eine kompakte Portion Energie, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Die Backmischung für die Kugeln kann sich nach dem Baukastenprinzip jeder selbst zusammenstellen.

Müslikugelnauf Brett
Anja Göll + Christoph Heinrich

Idee

Sie haben einen langen, anstrengenden Arbeitstag in Aussicht? Da ist der Happy Happen mit Hafer für Ausdauer, Nüsse und Mandeln als Eiweisslieferant und Kakao für Wärme und gute Laune genau der Richtige! Oder sollen Haut und Haare wieder strahlen und das Immunsystem gestärkt werden? Dann passt der Aprikosen-Kokos-Walnuss-Happen mit weißer Schokolade und Mohn perfekt. Nach dem Baukastenprinzip kann sich jeder das mischen, was er möchte - individuell nach seinen Bedürfnissen, Vorlieben und möglichen Unverträglichkeiten. Die Zutaten mit etwas Öl und Wasser oder Milch verrühren, Kugeln formen und für 10 Minuten in den Backofen schieben. Fertig sind die Happy Happen!

Geplant ist, die Idee mittels Online-Tutorial, Blog oder einem Online-Shop zu verwirklichen. Die Mischung wäre dann online zu bestellen und die abgewogenen Zutaten würden mit Rezept direkt nach Hause geliefert.

Zielgruppe

Egal ob für die Wandertour am Wochenende, zum Frühstück, als Verpflegung auf dem Schulausflug oder nach dem Sport - Happy Happen passen zu jeder Tageszeit und eignen sich für jeden.

Ideengeber

Inga Runde & Stine Schreiber, Hamburg

Als Beispiel für Happy Happen hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ein IN FORM-Rezept entwickelt und geprüft (s. Kasten).

 

Drei Müslikugeln auf weißer Untertasse

Gebackene Müslikugeln

Zutaten für 8 Portionen:

100 g     Haselnüsse
150 g     Haferflocken
  50 g     Lein- oder Chiasamen
200 g     getrocknete Pflaumen
1            Banane
1 Beutel Früchtetee

Zubereitung:

Nüsse, Haferflocken, Chia-/Leinsamen mischen. Getrocknetes Obst hacken. Banane mit einer Gabel zerdrücken. Mit 100 ml heißem Wasser den Tee aufgießen.

Alle Zutaten miteinander vermengen. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Einen gehäuften Esslöffel von der Masse nehmen und zu Tischtennisball-großen Kugeln formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15-20 Minuten backen.

Die Kugeln kühl stellen und innerhalb von 3 Tagen essen.

Nährwerte pro Portion: 258 kcal / 7 g Eiweiß / 12 g Fett / 27 g Kohlenhydrate / 9 g Ballaststoffe

Quelle: Geprüfte IN FORM-Rezepte

Weitere IN FORM-geprüfte Rezepte gibt es auf Facebook.

als hilfreich bewerten 0 Versenden