Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Kräuter: Einkauf und Kennzeichnung

Der Handel bietet Kräuter frisch geschnitten, als Topfpflanze, getrocknet oder tiefgefroren an. Die beliebtesten Küchenkräuter sind Petersilie, Basilikum und Schnittlauch.

Bio-Kräuter im Plastiktopf
Peter Meyer, BLE

Die „Hitliste“ der Küchenkräuter führen in Deutschland Petersilie, Basilikum und Schnittlauch an, gefolgt von Kresse und Dill. Insgesamt reicht das Angebot frischer Küchenkräuter von B wie Bärlauch bis Z wie Zitronenmelisse. Einen schnellen Überblick finden Sie in der Kräutertabelle.

Angebotsformen von Kräutern

  • Kräuter in einem Gefäß
    Kräuter der Provence sind eine klassische französische Kräutermischung
    Frische Küchenkräuter sind als Topfkraut mittlerweile das ganze Jahr über erhältlich. Geschnittene Kräuter aus deutschem Anbau in Bundware, eingeschweißt in Plastikfolie oder Behälter haben im Sommer Hauptsaison. Beim Einkauf sollte man darauf achten, dass die Stängel nicht verholzt sind und keine gelben und trockenen Blätter dabei sind. Wirklich frische Kräuter riechen intensiv aromatisch.
  • Gefrorene Kräuter und Kräutermischungen sind ideal für eine längere Vorratshaltung. Mit ihnen lassen sich gut die Wintermonate überbrücken.
  • Getrocknete Kräuter gibt es als Einzelkräuter, Bestandteile von Kräutermischungen (z. B. Kräuter der Provence), in Gewürzzubereitungen und Gewürzsalzen.

Wie müssen Kräuter gekennzeichnet sein?

Bei verpackten Küchenkräutern bestimmt wie bei allen Lebensmitteln die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV), welche Informationen zum Produkt angegeben werden müssen:

  • die Bezeichnung des Lebensmittels, zum Beispiel „Bohnenkraut gerebelt“
  • Name und Anschrift des Herstellers, Verpackers oder Verkäufers
  • das Ursprungsland
  • das Verzeichnis der Zutaten bei mehr als einer Zutat
  • das Mindesthaltbarkeitsdatum
  • die Füllmenge
  • der Preis
  • die Los- bzw. Chargennummer

Auch für lose (unverpackte) Kräuter gilt eine Kennzeichnungspflicht. Hier reichen jedoch die Bezeichnung, der Preis, das Herkunftsland und die Angabe einer eventuellen Behandlung der Ware.

Kennzeichnung bestrahlter Kräuter

Würden in Deutschland bestrahlte Kräuter angeboten oder verwendet, so müssten diese durch die Angabe „bestrahlt“ oder „mit ionisierenden Strahlen behandelt“ erkennbar sein. Diese Vorschrift gilt für verpackte und lose Ware. In Deutschland spielt der Einsatz bestrahlter Kräuter am Markt aber keine Rolle.

Autor: Engelbert Kötter, Walldürn-Rippberg

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Produktkennzeichung mit dem folgenden Text "Flakes aus Weizen und Reis"
Dr. Christina Rempe, Berlin
Lebensmittel

Grundkennzeichnung

Pflichtangaben bei Lebensmitteln

Für Lebensmittel, ob verpackt oder unverpackt, gelten bestimmte Pflichtangaben. Diese müssen für den Verbraucher gut lesbar und verständlich sein.

mehr...

Gewürze und Kräuter

Vielfalt an Aromen

Verschiedene Gewürze in kleinen Gläsern
xfotostudio / stock.adobe.com

Ohne sie wäre unser Essen langweilig - Gewürze und Kräuter kommen aus aller Welt und machen aus unseren Speisen ein Feuerwerk an Geschmackserlebnissen.

mehr...