Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Mamas Kochboxen

Frisch ins Studium gestartet und nur wenig Zeit? Auch in Sachen Essen eine echte Herausforderung. Die "Kochbox von Mama" soll junge Menschen unterstützen, sich selbständig gesund zu ernähren.

Person hält Kiste mit Gemüse in den Händen
istock.com by Getty Images / SbytovaMN

Idee

Junge Menschen, die gerade frisch ins Studium gestartet sind, haben meist nur wenig Zeit. Das erste Mal auf eigenen Beinen stehen und sich selbst versorgen müssen, ist für viele Studierende eine echte Herausforderung. Die Versuchung ist dann groß, zu Fast Food oder Fertiggerichten zu greifen. Da kommt die "Kochbox von Mama" gerade recht. Sie enthält bewährte vollwertige Rezepte - etwa 2 bis 3 pro Woche - mit einer genauen Anleitung zum Kochen und liefert alle benötigten Zutaten in einem Karton gleich mit. Die Rezepte sind nicht nur vollwertig, sondern verwenden auch kostengünstige Lebensmittel, die gut zu bevorraten sind. So erhalten die jungen Erwachsenen hilfreiche Anregungen für ihren nächsten selbständigen Einkauf. Zudem stecken in den Kochboxen Informationen zur Zubereitung von Lebensmitteln wie Kochzeiten oder Tipps zum Andicken von Soßen.

Auch bei knapper Zeit motiviert die "Kochbox von Mama" zum Selberkochen und dazu, gesund und abwechslungsreich zu essen. Da sind Spaß und Erfolg auch ohne großen Aufwand garantiert. Und wer die Rezepte in einem Ordner sammelt, hat dank Mama mit der Zeit ein ganzes Kochbuch mit bewährten Kochideen zur Hand.

Zielgruppe

Studierende und Auszubildende, junge Erwachsene in erster eigener Wohnung

als hilfreich bewerten 0 Versenden