Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Mangold

Hier erhalten Sie Rezepte und Informationen zur Lagerung und Zubereitung von Mangold als kompaktes Infoblatt.

Mangold
Paulista / stock.adobe.com

Infoblatt Mangold hier herunterladen (zweiseitiges Infoblatt als PDF, 602 kb, nicht barrierefrei)

Infoblatt Mangold
Tipps zur Lagerung und Verwendung

Verwendung:
Kochen, Dünsten
Rohkost, Salat

Es gibt Blattmangold und Rippenmangold. Beide eignen sich zum Kochen. Rippenmangold ist größer und hat breite, dicke, fleischige Blattstiele. Vom Blattmangold werden nur die Blätter, vom Rippenmangold werden die Rippen und die Blätter gegessen.

Lagerung:
Mangold hält sich - je nach Frischezustand - in ein feuchtes Tuch eingeschlagen bis zwei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks.

Passt auch zu:
Kartoffeln, Tomaten, Schafskäse, Nüssen, Fleisch, z. B. Hackfleisch, Hähnchen, Fisch

Tipp:
Da die Blätter eine kürzere Garzeit benötigen als die Blattstiele, trennen Sie beides und geben die Blätter erst kurz vor Ende der Garzeit dazu.
 

 

Nudeln mit Mangoldsoße

Rezept Mangold
Rezeptseite des Infoblatts

Rezept für 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Zutaten:
150 Gramm Röhrennudeln
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 Gramm Mangold
1 bis 2 Esslöffel Pflanzenöl
4 Esslöffel Créme fraîche oder Saure Sahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Zwiebel in Würfel schneiden.
Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Vom Mangold den Strunk bzw. die Stielchen abschneiden und welke Stellen abtrennen. Mangold waschen und trocken schütteln. Blätter von den Stielen trennen. Die Stiele quer in Streifen von etwa einem Zentimeter schneiden und die Blätter quer in breitere Streifen schneiden.
Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Knoblauch und Mangoldstiele zugeben, salzen und bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel gut 5 Minuten dünsten. 2 Esslöffel Wasser zufügen.
Die Mangoldblätter kurz vor Ende der Garzeit zugeben. Créme fraîche oder Sahne unterrühren. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Nudeln auf einen Teller geben und Mangoldsoße darübergießen.

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Portulak, Mairüben, Mangold und Stielmus nebeneinander
oxie99, womue, Brad Pict, silencefoto / Fotolia.com
Trendlebensmittel

Wiederentdeckte Sommergemüse

Omas Sommergemüse frisch aufgetischt

Lange Zeit waren sie fast vergessen, doch nun sind sie wieder in Mode gekommen. Die Rede ist von Gemüsearten wie Mairübe, Mangold, Portulak und Stielmus.

mehr...
Lebensmittelkunde

Gemüse

Frisch und gesund

Verschiedenes Gemüse
J.Mühlbauer / Fotolia.com

Frisches Gemüse gibt es das ganze Jahr über, allerdings mit unterschiedlichen saisonalen Schwerpunkten. Es vorsorgt uns mit vielen wichtigen Nährstoffen.

mehr...
Zubereitung

Lebensmittel garen

Garverfahren vorgestellt

Kochtopf auf Gasherd
iStock.com / sofyx

Kochen, Dünsten, Dämpfen, Braten oder Niedertemperaturgaren - das Garverfahren beeinflusst Geschmack, Aussehen, Konsistenz, Nährstoffgehalt und Unbedenklichkeit von Speisen erheblich.

mehr...