Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Milch: Zubereitung und Lagerung

Generell gilt: Mindesthaltbarkeitsdatum beachten und die Milch nach dem Öffnen rasch verbrauchen. Je nachdem wie stark oder lange die Milch erhitzt wurde, ist sie unterschiedlich lang haltbar.

Mädchen steht vor geöffnetem Kühlschrank und giesst Milch ins Glas
tan4ikk / Fotolia.com

Milch gehört zu den leicht verderblichen Lebensmitteln. Eine wichtige Orientierung gibt das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Es gibt an, bis wann das ungeöffnete Lebensmittel bei richtiger Lagerung mindestens haltbar ist und seine produktspezifische Qualität behält. Ist das MHD abgelaufen, sind die Milchprodukte nicht zwangsläufig verdorben. Sie sollten dann aber sicherheitshalber mit dem Geruchs- und Geschmackssinn geprüft werden.

Je nachdem, wie stark oder lange die Milch erhitzt wurde, ist sie mehr oder weniger lang haltbar:

Mädchen schaut skeptisch ins Milchglas
  • Vorzugsmilch trägt kein MHD, sondern ein Verbrauchsdatum. Mit Ablauf des Datums soll die Milch spätestens verbraucht sind. Es liegt maximal 96 Stunden nach der Gewinnung.
  • Traditionell hergestellte Frischmilch ist bei unter 8 °C etwa 7-10 Tage haltbar (Mindesthaltbarkeitsdatum beachten!), die geöffnete Packung bis zu 5 Tage. Der Verderb ist leicht am säuerlichen Geschmack zu erkennen.
  • ESL-Milch ist bei ununterbrochener Lagerung mit Temperaturen von maximal 8 °C bis zu 3 Wochen haltbar, geöffnet wie jede Frischmilch.
  • H-Milch ist bei Zimmertemperatur in der geschlossenen Packung 3-6 Monate haltbar (Mindesthaltbarkeitsdatum beachten), die geöffnete Packung etwa 7 Tage. H-Milch verdirbt ohne Säuerung.
  • Sterilisierte Milch ist 6-12 Monate ohne Kühlung haltbar. Wie H-Milch verdirbt auch Sterilmilch ohne Säuerung.
  • Bei Sauermilchprodukten gibt neben dem MHD der Deckel Aufschluss über den Verderb. Sobald sich der Deckel nach oben wölbt, ist der Inhalt verdorben! Anders ist das bei Kefir: Er enthält Kohlensäure, die den Deckel leicht wölbt - je näher das MHD rückt, desto stärker. Zu lang gelagerte Sauermilchprodukte können bitter werden und schimmeln. Auch auf Sahneerzeugnissen kann sich Schimmel bilden. Verschimmelte Produkte müssen komplett entsorgt werden, da sich der Schimmel auch unsichtbar im gesamten Lebensmittel ausbreitet. Joghurt hält je nach Verfahren im Kühlschrank bei unter 8 °C ungeöffnet mehrere Wochen, geöffnet 4-6 Tage.

Wie sollten Milch und Milchprodukte aufbewahrt werden?

Milch und Milcherzeugnisse sollten kühl und dunkel gelagert werden. Das gilt für gekühlte Produkte sofort nach dem Einkauf und für H-Milch ab dem Zeitpunkt des Öffnens. Milch verändert den Geschmack auch unter Lichteinfluss (Lichtgeschmack) und nimmt leicht Fremdgerüche an, zum Beispiel durch stark riechende Lebensmittel im Kühlschrank.

Warum kocht Milch über?

Milch besteht hauptsächlich aus Wasser, Eiweiß, Fett und Emulgatoren wie Lecithine. Während des Erhitzens gerinnen die Eiweiße, steigen an die Oberfläche und bilden dort eine dünne Haut. Gleichzeitig entsteht beim Kochen Wasserdampf, der vom Boden des Topfes aufsteigt. Übersteigt der entstehende Druck den Widerstand der Haut, platzt die Haut auf und die Milch schießt über den Topfrand hinaus.

Tipp: Wer die Milch im Auge behält und sie regelmäßig umrührt, kann das Überkochen verhindern.

Autorin: Ruth Rösch, Attendorn

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Mädchen macht ein Laborexperiment
Zlatan Durakovic / Fotolia.com
Didaktik und Methodik

Was passiert, wenn...?

Mit Lebensmitteln experimentieren

Mit Essen spielt man nicht! Oder vielleicht doch? Durch das Experimentieren mit Lebensmitteln können Kinder spannenden Naturphänomenen auf den Grund gehen.

mehr...
Lagerung

Lebensmittelverderb erkennen

Aufessen oder wegwerfen?

Frau untersucht Lebensmittelverpackung mit Lupe
shootingankauf

Viele Lebensmittel sind nach Ablauf der Mindesthaltbarkeit noch völlig einwandfrei. Ist jedoch das Verbrauchsdatum überschritten, sollte das Produkt nicht mehr verzehrt werden!

mehr...
Lagerung

Lebensmittel richtig lagern

Wie lagern Lebensmittel am besten?

Mann in Küche mit vollem Einkaufskorb
W. Heiber Fotostudio

Durch die richtige Lagerung lassen sich Lebensmittel länger haltbar machen und stehen damit zeit- und saisonunabhängig zur Verfügung. Was wie gelagert werden muss, hängt vom Lebensmittel ab.

mehr...

Hörfunkbeitrag August 2017

Ein Junge hält ein Glas Milch in den Händen
Valentina R / Fotolia.com

Milch – Mehr als ein Getränk

Milchprodukte spielen in Deutschland eine zentrale Rolle in der Ernährung. Im Schnitt trinkt jeder Deutsche im Jahr mehr als 50 Liter Milch, löffelt rund 17 Kilogramm Joghurt und isst 25 Kilogramm Käse.
Download - [PDF 62,87kB] Download - [MP3 7524,90kB] Anhören - [0:00 min]

Hörfunkbeitrag August 2016

Schale mit Müsli
aid

Ganz schön kernig – Müsli liegt im Trend

Gesundes Frühstück oder Kalorienbombe? Hier gibt es Tipps, auf was man achten kann.
Download - [PDF 59,49kB] Download - [MP3 5824,49kB] Anhören - [0:00 min]