Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Mung Dal - geschälte Mungobohnen

/

Mung Dal - was ist das denn? Egal was es ist, ich will es essen - so ungefähr kam das Paket Mung Dal in meinen Einkaufswagen. Erst zu Hause habe ich herausgefunden, was das ist.

Da war er wieder, der Reflex: Kenne ich nicht, möchte ich probieren! Dieses Mal ist ein Paket Mung Dal in meinem Einkaufswagen gelandet. Kleine, gelbliche Ovale. Ich dachte: Das müssen Mungobohnen sein, bin gespannt, was man damit machen kann. Ja, natürlich sind es Mungobohnen, aber trotzdem ist das nur die halbe Wahrheit.

Mung-Dal-Suppe mit Tomaten und Koriander
Julia Icking, Bonn

Bei der ersten Suche nach Mungobohnen-Rezepten wundere ich mich, warum auf den Bildern immer grüne Bohnenkerne abgebildet sind. Außerdem fangen die Rezepte mit der Einweichzeit an. Also nochmal aufs Paket gucken. Ach ja, Mung Dal, nicht Mungobohnen. Klein steht darunter: Halbe geschälte und getrocknete Mungobohnen. Das erklärt auch die Farbe. Mung Dal ist laut Packungsangabe auch schon nach 15 Minuten gar. Das erinnert mich an geschälte Linsensorten, also gelbe und rote. Und damit ist die Idee geboren: Ich koche eine würzig-scharfe Mung-Dal-Suppe, die mit einer leichten Ingwerschärfe prima in den Sommer passt.

Würzige Mung-Dal-Suppe

Mung Dal mit weiteren Suppenzutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer nach Geschmack
  • 2 EL Öl
  • 500 g Tomaten
  • 2 Tl Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Chili nach Geschmack
  • 250 g Mund Dal
  • ungefähr 800 ml Gemüsebrühe
  • Salz

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln andünsten. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Knoblauch, Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel und Tomatenstücke zu den Zwiebeln geben und kurz köcheln lassen. Mung Dal hinzufügen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mindestens 15 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen. Nach 15 Minuten sind die Mungobohnen noch bissfest. Wer die Kochzeit verlängert, erhält eine sämigere Suppe. Mit Salz und Chili abschmecken.

Variationen: Im Winter würde ich zu Dosentomaten greifen oder stattdessen gewürfeltes Wurzelgemüse wie Möhren, Pastinaken oder Petersilienwurzeln nehmen. Wer mag schmeckt die Suppe mit Kokosmilch ab oder gibt etwas Sahne hinein. Auch gehacktes Koriandergrün passt gut.

Kostprobe

Endlich kann ich die Mungobohnen probieren. Sie sind sehr mild, schmecken nur ein bisschen nach Bohnen. Ich habe die Suppe etwa 25 Minuten köcheln lassen, so dass es noch ein bisschen was zu kauen gibt, die Suppe aber auch schon ein wenig gebunden ist. Das schmeckt mir sehr gut. Ich mag, dass Mung Dal nicht so mehlig wird wie viele Linsensorten. Dieser Griff zu einer neuen Sorte Hülsenfrüchte hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Zurück zum was-wir-essen-Blog

Den RSS-Feed zum was-wir-essen-Blog abonnieren

als hilfreich bewerten 0 Versenden VG Wort
Frische grüne Gartenbohnen in einer Schale 07Jan
iStock.com / aloha_17
Vom Acker bis zum Teller

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte gehören zu den ältesten Kulturpflanzen. Vollgepackt mit wertvollen Inhaltsstoffen leisten sie einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung.

mehr...
Edamame Bohnen und geschälte Edamame 15Apr
Sopholwich Adobe Stock

Besonders Veganer und Vegetarier schätzen das exotische Gemüse.

mehr...
verschiedene Hülsenfrüchte in kleinen Säckchen verpackt 09Oct
denio109 / Fotolia.com

Der Philosoph des antiken Griechenlands Pythagoras soll seinen Schülern geraten haben, das Bohnenessen zu lassen. Heutzutage sehen wir das etwas differenzierter.

mehr...