Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Reime gegen Keime

Neue Hip-Hop-Lernvideos auf dem Youtube-Kanal des BZfE.

Screenshot aus dem Hygiene-Rap Video
BLE

(BZfE) – Seid ihr startklar für die Küche? Diese Frage müssen Lehrende ihrer Klasse ab sofort nicht mehr selber stellen, wenn sie mit ihren Schülerinnen und Schülern in der Lernküche kochen. Der Pädagoge und Rapper Paul M. Denkhaus hat für das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) ein Hip-Hop-Video zum Hygiene-Check aus dem Unterrichtsmaterial „Die Küchenkartei“ aufgenommen. Der eingängige Clip „Startklar“ motiviert Kinder und Jugendliche, vor dem Kochen selbst auf Hygiene zu achten.

Als gelernter Koch bringt Denkhaus authentisch auf den Punkt, warum es vor dem Kochen in der Schule bestimmte Hygieneregeln zu beachten gibt: vom Gesundheits-Check, über saubere Schürzen bis zum Hände waschen. Reime und andere Eselsbrücken erleichtern es den Schülerinnen und Schülern, sich alles zu merken.

Neben einprägsamen Stilmitteln setzt Denkhaus darauf, mit seinen Musikvideos Emotionen auszulösen, die Aufmerksamkeit der Jugendlichen zu steigern und verschiedene Sinne anzusprechen. „Über Hip-Hop erreiche ich als Pädagoge Jugendliche besser, kann ihre Sprache und ihren Lifestyle würdigen und so eine vertrauensvollere Bindung schaffen“, erklärt Denkhaus, der als Sozialarbeiter regelmäßig Hip-Hop als pädagogisches Medium einsetzt.

Wichtig für einen beziehungsfördernden Einsatz von Hip-Hop ist die Partizipation der Jugendlichen – entweder an der Erstellung der Songs und Videos oder bei der Umsetzung der Inhalte. So könnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise im Musikunterricht einen vergleichbaren Song entwickeln, der ihnen nach dem Kochen das Aufräumen erleichtert. „Bei genügend Freiraum werden Kinder und Jugendliche sehr schnell kreativ“, erzählt Denkhaus.

Die Hygieneregeln selbst lassen bei der Umsetzung zwar keine Spielräume, dafür aber das darauffolgende Kochen. Hier können sich Kinder und Jugendliche bei der Auswahl von Rezepten und Zutaten einbringen und Verantwortung übernehmen. Passend dazu hat das BZfE auch eines seiner SchmExperten-Rezepte für Jugendliche vertonen lassen. „Überbackene Bruschetta – ein Rap-Rezept für 2 Portionen“ weckt Lust aufs Selbermachen – entweder im Tonstudio oder noch besser: in der Lernküche.

Die beiden Hip-Hop-Lernvideos finden Sie im Youtube-Kanal des BZfE.

„Startklar – der Hygienecheck als Rap“: www.youtube.com/watch?v=VJAPGsrM4Cs

„Rapzept Bruschetta“: www.youtube.com/watch?v=ZmU5rTOCB8Y

Larissa Kessner, www.bzfe.de

Weitere Informationen:

Wer es lieber schriftlich mag: Der Hygiene-Check des BZfE ist Bestandteil der Küchenkartei, Bestell-Nr. 3462, zu bestellen im www.ble-medienservice.de oder www.ble-medienservice.de/3462/die-kuechenkartei?number=3462

www.bzfe.de/inhalt/schmexperten-in-der-lernkueche-6-8-klasse-3489.html

als hilfreich bewerten 0 Versenden