Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Schmeckt Wasser wirklich nach nichts?

Wer ausreichend trinkt, kommt leichter fit und konzentriert durch den Tag. Der Schulstart ist ein guter Zeitpunkt, um regelmäßiges Trinken zur Gewohnheit werden zu lassen.

Mädchen trinkt ein Glas Wasser
Mikkel Bigandt / Fotolia.com

(BZfE) – Wer ausreichend trinkt, kommt leichter fit und konzentriert durch den Tag. Der Schulstart ist ein guter Zeitpunkt, um regelmäßiges Trinken zur Gewohnheit werden zu lassen. Wasser ist dabei die erste Wahl, schließlich sollen Getränke den Körper mit Flüssigkeit versorgen, nicht mit Zucker. Mit dem SinnExperiment „Der Wassertest“ aus dem Material „Schmecken lernen – Der Feinschmeckerkurs für 4- bis 7-jährige“ lernen Vorschulkinder und Erstklässler das Lebensmittel Wasser schmecken, schätzen und als naheliegendes Getränk kennen. Ein Waschbecken mit Leitungswasser gibt es in fast jedem Klassenzimmer.

Alles was für die Übung benötigt wird, sind ein Krug mit Leitungswasser, eine Flasche Mineralwasser mit wenig Kohlensäure, eine Flasche Mineralwasser mit viel Kohlensäure und eine entsprechende Anzahl Becher. Nun dürfen die Kinder probieren und zwar mithilfe dieser Fragen: Wie sieht das Wasser aus? Wie fühlt es sich an? Welche Geräusche macht es beim Trinken und wenn ich den Becher an mein Ohr halte? Wie schmeckt es mir? Die Kinder werden überrascht sein, wie unterschiedlich Wasser schmecken kann. Das Beschreiben der Sinneseindrücke auf einem Laufzettel oder im anschließenden Stuhlkreis ist dabei nicht immer einfach, aber wichtig. Denn nur so wird uns bewusst: Wir alle haben einen eigenen Geschmack. Daher dürfen die Schülerinnen und Schüler die Frage „Wie schmeckt es mir?“ auch ganz individuell beantworten. Als Unterstützung helfen Beschreibungskarten mit passenden Adjektiven, die auf dem Probiertisch oder im anschließenden Gespräch ausgelegt werden können.

Perfekt ist die Begeisterung dann, wenn die Kinder ihr persönliches Lieblingswasser zum Abschluss mit einer vorbereiteten Zitronenscheibe oder etwas Fruchtsaft „verzaubern“ dürfen.

Silke Hoffmann, Bielefeld |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Schmecken lernen für 4- bis 7-Jährige - Grundkurs mit Pyramidenstickern

MEDIENSHOP-TIPP

Unterrichtsmaterial Schmecken lernen für 4- bis 7-Jährige - Grundkurs mit Pyramidenstickern

Die Pyramidensticker gibt es im 10er-Pack zusammen mit dem didaktischen Leitfaden "Schmecken lernen". Kernstück sind sechs Feinschmeckerstunden für 4- bis 7-Jährige. mehr...

Mädchen riecht an roter Paprika
Arnout van Son, BLE
Didaktik und Methodik

Sinnesbildung

Gemüse und Obst schmecken lernen

Sind die Möhren frisch? Welches Obst bleibt appetitlich in der Brotdose? Schmecken alle Äpfel gleich? Diese Fragen kann beantworten, wer seine Sinne trainiert.

mehr...