Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Schnelle Guacamole

/

Hass oder Fuerte, das ist doch mal eine Auswahl. Ich schreibe natürlich über Avocados - was habt ihr denn gedacht. Vor allem die beiden Sorten kommen bei uns in den Handel: Hass sind die

Hass oder Fuerte, das ist doch mal eine Auswahl. Ich schreibe natürlich über Avocados - was habt ihr denn gedacht. Vor allem die beiden Sorten kommen bei uns in den Handel: Hass sind die Früchte mit der knubbeligen, dunklen Schale, die Sorte Fuerte hat eine glatte dunkelgrüne Schale. Die lederartige Haut schützt die Früchte ganz natürlich vor Insekten. Leider macht sie es auch schwer festzustellen, ob die Avocado reif ist. Reife Exemplare geben auf Fingerdruck leicht nach.

Halbierte Avocado mit Messer
Julia Icking, Bonn

Avocados nachreifen

Was tun, wenn eine Avocado noch steinhart ist? Dann helfen ein Apfel und eine Papiertüte. Man steckt die beiden Früchte für einige Zeit zusammen in die Tüte und prüft jeden Tag, ob die Avocado schon weich ist. Das Reifegas Ethen, das der Apfel abgibt, beschleunigt den Prozess. Statt des Apfels funktioniert auch eine Banane und statt der Tüte Zeitungspapier.

Avocados verwenden

Nun ist die Avocado schön reif und gibt auf leichten Fingerdruck etwas nach. Ich schneide sie der Länge nach bis zum Kern hin ein und drehe beide Hälften gegeneinander. Den Kern entferne ich, indem ich ein kleine scharfes Messer mit einem gezielte Hieb hineinsteche. Dann lässt er sich mit ein bisschen Glück leicht entfernen.

Avocados zubereiten

Wer es ganz eilig hat, kann in die Mulde des Kerns einfach etwas mildes Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer geben und das Fruchtfleisch samt der Marinade auslöffeln. Köstlich zu frischem Brot! Wer etwas mehr Geduld aufbringt, hat zahlreiche Möglichkeiten. Avocados verfeinern in Streifen geschnitten den Salat, schmecken als Dip oder Creme zum Brot oder dienen gefüllt und überbacken als Snack oder Vorspeise. Da ich schnelle Gerichte mag, bereite ich am liebsten einen Avocado-Dip zu. Hier kommt mein Rezept:

Rezept: Guacamole à la Julia

Zutaten

  • 1 reife Avocado
  • einige Spritzer Zitronensaft (es geht auch heller Essig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • nach Geschmack Naturjoghurt

Zubereitung

Die Avocado öffnen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in einen tiefen Teller geben. Dann alles mit einer Gabel fein zerdrücken. Dabei mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Der Zitronensaft verhindert, dass die Guacamole sofort braun wird. Meine letzte Zutat habe ich einmal aus der Not heraus in die Guacamole getan, als ich einfach zu wenig reife Avocado hatte. Je nach Menge der Guacamole einige Löffel Naturjoghurt untermischen und die Creme nochmal abschmecken. Ich mag den säuerlichen Joghurtgeschmack in der Avocadocreme.

Variationen

Guacamole schmeckt auch mit kleinen Tomatenwürfeln. Am besten nur aus dem Fruchtfleisch ohne die Kerne verwenden, sonst wird der Dip wässrig. Wer mag würzt die Guacamole (zusätzlich) mit Knoblauch und fein gehackten Zwiebeln.

Und, wie schmeckt euch meine Guacamole mit Joghurt? Habt ihr besondere Rezepte für diese besondere Frucht? Schreibt sie doch gerne in die Kommentare!

Gesundheitsplus oder Ökosünde?

Avocados sind zur Zeit in aller Munde. Das fettreiche Fruchtfleisch gilt als Lieferant für ungesättigte Fettsäuren, hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Aber ihre Erzeugung hat eine Schattenseite: Avocados brauchen nicht nur viel Sonne, sondern auch viel Wasser. Ideale Bedingungen gibt es nur in wenigen Anbaugebieten. In vielen Erzeugungsgebieten ist das Wasser knapp. Hier kann zum Beispiel die Technik der Tröpfchenbewässerung helfen, die das Wasser sehr gezielt an die Pflanzen bringt. Leider kann man nicht grundsätzlich sagen: Avocados aus diesem oder jenem Land richten keinen oder wenig Schaden in der Umwelt an, denn die einzelnen Regionen der Länder unterscheiden sich in ihrer Wasserversorgung. Außerdem hat jede Avocado bei uns im Laden einen weiten Weg hinter sich. Daher gilt für mich: Lieber seltener Avocado, dafür dann aber richtig lecker zubereitet.

Zurück zum was-wir-essen-Blog

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Möhre schälen, Gemüse im Hintergrund, Infoblätter Lebensmittel 16Jan
REDPIXEL / Fotolia.com; BLE

Als niedrigschwellige Kompetenzhilfe für die Zubereitung von Lebensmitteln leisten die Infoblätter einen Beitrag für eine abwechslungsreichere Ernährung sozial schwächerer Bevölkerungsgruppen.

mehr...
Exotische Früchte liegen nebeneinander 24Oct
annapustynnikova / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Exoten

Exotische Früchte wie Granatäpfel, Kakis oder Litschis sind in immer größerer Auswahl im Lebensmittelhandel zu finden. Was Sie beim Kauf und bei der Verarbeitung von Exoten beachten können.

mehr...