Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Stillmonitoring in Deutschland

Am 20. November 2017 lädt die Nationale Stillkommission zur Veranstaltung „Aktueller Stand und Perspektiven des Stillmonitorings in Deutschland“ nach Berlin ein.

(BZfE) – Deutschland besitzt kein standardisiertes Stillmonitoring. Stillhäufigkeiten und -dauer werden bisher unter uneinheitlichen Rahmenbedingungen sowie mit verschiedenen Zielsetzungen und Methoden erhoben und ermöglichen somit keine zeitnahe zuverlässige Einschätzung der Entwicklung des Stillverhaltens in Deutschland. Welche Stilldaten gibt es aktuell für Deutschland und wie kann ein systematisches Stillmonitoring für Deutschland aussehen? Um darüber zu informieren und zu diskutieren, lädt die Nationale Stillkommission (NSK) am 20. November 2017 nach Berlin ein zur Veranstaltung „Aktueller Stand und Perspektiven des Stillmonitorings in Deutschland“. Abstracts (für Vortrag oder Poster) können noch bis zum 29. Oktober eingereicht werden (Frist zur Einreichung verlängert!). Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie unter http://www.bfr-akademie.de/index.php/deutsch/veranstaltungen/stillmonitoring.html

www.bzfe.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden