Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Tag der Schulverpflegung

Bundesweite Aktionen zum Tag der Schulverpflegung. Beim Besuch einer Grundschule in Berlin betonte BMEL-Staatssekretär Fuchtel die Bedeutung einer gesunden Schulverpflegung.

(BZfE) – Unter dem Motto "Vielfalt schmecken und entdecken" wurde am 23. September 2019 der erste bundesweite Tag der Schulverpflegung begangen. Anlass für den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Hans-Joachim Fuchtel zum "Praxistest" in der Anne-Frank-Grundschule in Berlin-Tiergarten. Ein Beispiel dafür, wie eine Zusammenarbeit von Schülerschaft, Eltern, Lehrkräften und Erziehungspersonal zu einer gelungenen Schulverpflegung beitragen kann.

Die Kinder in der Anne-Frank-Grundschule werden nach den Vorgaben des Qualitätsstandards für Schulverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) verpflegt. Die bundesweite Verpflegung nach DGE-Qualitätsstandard ist erklärtes Ziel im Koalitionsvertrag der Bundesregierung. Fuchtel zeigte sich im Austausch mit der Schulleiterin Petra Kleiber sehr beeindruckt von der Umsetzung des Qualitätskonzepts: "Wir sind damit bestens für die Aufgabe gerüstet, schon den Kleinsten gute Startchancen in ein gesundes und genussvolles Leben zu eröffnen." Mehr zum Tag der Schulverpflegung finden Sie unter: https://www.in-form.de/wissen/erster-bundesweiter-tag-der-schulverpflegung/

Eine Übersicht über die Aktivitäten rund um den Tag der Schulverpflegung in den Bundesländern gibt es auf auf www.nqz.de

www.bzfe.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden