Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Tee: Gesund trinken

Tee dient nicht nur der Flüssigkeitsversorgung. Tee steht auch für Genuss und Entspannung. Und mit jeder Tasse kann man seinem Körper etwas Gutes tun, denn Tee liefert wertvolle Inhaltsstoffe.

Frau genießt Tasse Tee
iStock.com / elenaleonova

Tee - der gesunde Muntermacher

Die anregende Wirkung von Schwarz- und Grüntee wird hauptsächlich durch Koffein hervorgerufen, das früher bei Tee als Teein oder Thein bezeichnet wurde. Anders als in Kaffee kommt Koffein in Tee zusammen mit sogenannten Polyphenolen vor. Diese sekundären Pflanzenstoffe sorgen möglicherweise dafür, dass der Körper das Koffein langsamer aufnimmt. Die anregende Wirkung des Koffeins in Tee setzt später ein und hält dafür länger an.

Bei normalen Verzehrmengen entwickelt Koffein eine anregende Wirkung. Es kann beispielsweise die Konzentration steigern, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit fördern und helfen, wach zu bleiben. Wer zu viel Koffein aufnimmt, spürt möglicherweise unerwünschte Nebenwirkungen wie Nervosität und Schlaflosigkeit. Die Wirkung von Koffein ist individuell unterschiedlich, durch regelmäßigen Verzehr steigt aber die Toleranz.

Teeblätter und grüner Tee enthalten im Gegensatz zu schwarzem Tee die Aminosäure L-Theanin, mit einer entspannenden und beruhigenden Wirkung. Die Aminosäure könnte nach wissenschaftlichen Studien die anregende Wirkung des Koffeins mildern und beeinflusst Geschmack von grünem Tee maßgeblich: Grünteekenner bezeichnen ihn als Umami-Geschmack (japanisch für besonders wohlschmeckend).

Nährstoffgehalte - Was ist drin?

Reihe von Teetassen mit unterschiedlich stark gefärbtem Tee
Die Inhaltstoffe sind abhängig von der Teesorte, der Menge und der Ziehzeit.

Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln enthält Tee bemerkenswerte Mengen an Fluorid. Fluorid beugt Karieserkrankungen vor und trägt damit zur Zahngesundheit bei. Je nach Sorte nimmt der Teetrinker im Durchschnitt 1-2 mg Fluorid pro Liter auf. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Frauen 3,1 mg und Männern 3,8 mg Fluorid täglich.

Die Polyphenole in Tee beeinflussen Geschmack und Farbe der Tees, außerdem gehören sie zu den sekundären Pflanzenstoffen und umfassen eine Vielzahl von Verbindungen wie Gerbstoffe, Flavonoide oder Catechine.

Polyphenolen schützen möglicherweise vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, töten Krankheitskeime ab, wirken entzündungshemmend und beugen eventuell sogar Krebs vor. Das vermutet man besonders bei der Gruppe der Catechine, die hauptsächlich in grünem Tee enthalten sind.

Tee als Durstlöscher?

Tee eignet sich als Durstlöscher, denn schwarzer und grüner Tee gelten heute nicht mehr als Flüssigkeitsräuber. Wegen der anregenden Wirkung sollte der Konsum jedoch begrenzt werden. Für Kinder sind schwarzer und grüner Tee ungeeignet. Früchte- und Kräutertees sind gute Durstlöscher. Dabei sollte man - genau wie in der restlichen Ernährung - auf Abwechslung achten und nicht nur einseitig Sorten auswählen. Tees sind kalorienfrei, solange keine Milch hinzugegeben oder auf gezuckerte Instanttees zurückgegriffen wird.

Tee bei Magen- und Darmproblemen

Frau hält sich den Bauch und trinkt Tee

Schwarzer Tee ist ein altes Hausmittel zur Linderung von Magen-Darm-Erkrankungen, da die Polyphenole im Tee beruhigend auf Magen und Darm wirken. Idealerweise sollte der Tee etwa zehn Minuten ziehen, damit sich möglichst viele Gerbstoffe aus den Teeblättern lösen. Auch Kräutertees wie Fenchel oder Melisse werden oft empfohlen, da ihre Inhaltsstoffe entkrampfend wirken. Im Zweifelsfall sollte immer ein Arztbesuch Klärung verschaffen.

Autorin: Martina Spaeth, Bonn

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Aus Glaskanne wird Tee in Glastasse eingegossen, daneben Holzlöffel mit schwarzem Tee
kozirsky / Fotolia.com
Vom Acker bis zum Teller

Tee: Zubereitung und Lagerung

Tipps für den perfekten Teegenuss

Nur bei richtiger Zubereitung kann Tee sein volles Aroma entfalten. Dabei kommt es nicht nur auf die Teemenge und Ziehzeit an, sondern auch auf die Kanne, Wasserqualität und Lagerung des Tees.

mehr...
Vom Acker bis zum Teller

Wasser: Gesund trinken

Warum ist Trinken so wichtig?

Frau trinkt Wasser aus Glas
Antonioguillem / Fotolia.com

Wasser erfüllt wichtige Aufgaben in unserem Körper, eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit ist für unseren Körper lebenswichtig. Trinkwasser aus der Leitung ist dafür bestens geeignet.

mehr...
Ernährung

Die Ernährungspyramide: Eine für alle

Ampel, Bausteine und Handmaß

Eltern, Sohn und Tochter am Mittagstisch
Arnout van Son, BLE

Der aid hat mit seiner Ernährungspyramide ein einfaches und alltagstaugliches System entwickelt, mit dem jeder sein Ernährungsverhalten prüfen und optimieren kann - ganz ohne Kalorienzählen.

mehr...