Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Tiefkühlkost ist beliebt

Noch nie haben die Deutschen so viele Tiefkühlprodukte gekauft wie im vergangenen Jahr. 

Eine Tiefkühltheke.
pixabay

(BZfE) – Noch nie haben die Deutschen so viele Tiefkühlprodukte gekauft wie im vergangenen Jahr. Der Pro-Kopf-Verbrauch erreichte 2016 einen Höchstwert von 45,4 Kilogramm. Das ist knapp ein Kilogramm mehr als im Vorjahr, meldet das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti). Die Berechnung beruht auf Bevölkerungs- und Haushaltsdaten des Statistischen Bundesamts. Der Absatz ist insgesamt auf 3,6 Mio. Tonnen gestiegen, wobei der Zuwachs im Außer-Haus-Markt (plus 4 %) noch deutlicher als im Lebensmittelhandel war (plus 1%).

Im Alltag bleibt nicht viel Zeit zum Kochen. Einfache und schnelle Gerichte sind gefragt. Daher greifen die Verbraucher immer häufiger zu fertig zubereiteten Gerichten, Pizza und Snacks aus der Tiefkühltruhe. Der Absatz dieser Produkte ist um knapp drei Prozent auf 683.000 Tonnen gestiegen. Aber auch vorbereitetes Gemüse (284.000 t) wird genutzt, um den Arbeitsaufwand für Putzen, Schälen und Schneiden zu reduzieren. Bei den Backwaren (214.000 t) lagen Blechkuchen, Kleingebäck und vorportionierte Kuchenangebote vorn. Das spiegelt den Trend zu geringeren Haushaltsgrößen und kleinen Zwischenmahlzeiten wider.

Aber nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in der Gastronomie wird deutlich mehr Tiefkühlkost eingesetzt. In erster Linie kommen tiefgekühlte Backwaren wie Brot und Brötchen zum Einsatz. In diesem Bereich hat der Absatz um knapp sechs Prozent auf 614.000 Tonnen zugelegt. Die Gastronomie reagiert auf eine steigende Nachfrage nach „to go“-Angeboten. Der Berufsalltag bringt es mit sich, dass viele das Mittagessen außer Haus zu sich nehmen und nach einem schnellen Snack suchen. Auch das Frühstück wird heutzutage nicht selten auf dem Weg zur Arbeit gekauft.

Worauf Verbraucher beim Einkauf und bei der Zubereitung von Tiefkühlkost achten können, hat das Bundeszentrum für Ernährung auf der Seite www.bzfe.de/inhalt/tiefkuehlkost-1594.html zusammengestellt.

Heike Kreutz, www.bzfe.de

Weitere Informationen:

www.tiefkuehlkost.de

Broschüre „Tiefkühlkost - Einfrieren von A bis Z“
Bestell-Nr. 1057, Preis: 4,50 Euro
www.ble-medienservice.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden