Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Wasser trinken attraktiver machen

Wasser ist der ideale Durstlöscher.

Kind trinkt ein Glas Wasser
Mikkel Bigandt / Fotolia.com

(BZfE) – Der beste Durstlöscher ist Wasser – auch in der Schule. Doch wie kann Schule den Kindern das Wassertrinken schmackhaft machen? Ein leicht zugängliches und kostenfreies Wasserangebot in der Mensa, im Klassenzimmer, in der Schule gekoppelt mit Geschmacksübungen im Unterricht sind erfolgversprechende Wege. Denn Wasser ist das ideale Getränk: Es ist fast überall in bester Qualität verfügbar, preiswert, obendrein klimafreundlich und alles andere als geschmacklos. Jedes Wasser schmeckt anders.

Was macht eigentlich einen cleveren Durstlöscher aus? Warum sind es nicht die Limonaden und beliebten süßen Erfrischungsgetränke? Im Unterricht zum Thema „Clevere Durstlöscher“ beobachten die Kinder ihre Trinkgewohnheiten, spüren dem Durstgefühl nach und erkennen, warum Trinken für ihren Körper so wichtig ist. Dann probieren sie verschiedene Wässer mit allen Sinnen oder mischen ihre Lieblingsschorle aus wenig Saft und viel Wasser. Danach reflektieren sie, wie sie in ihrer Schule und auch im Unterricht das Wassertrinken einfacher machen können.

Damit setzen die Kinder um, was die Wissenschaft im Rahmen ihrer verhältnispräventiven Maßnahmen zur Reduktion des Konsums und der gesundheitlichen Folgen von Süßgetränken fordert. Mittlerweile ist Leitungswasser in vielen Schulen zum Schulgetränk avanciert, das Kinder und Lehrende gern und reichlich trinken. So kann Schule dazu beitragen, dass Kinder weniger Zucker über Süßgetränke konsumieren – entsprechend den Zielen der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker Fette und Salz in Fertigprodukten.

Das Unterrichtsmaterial vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) gibt es zum kostenfreien Download mit fünf veränderbaren Arbeitsblättern. Damit können Lehrende unkompliziert und einfach ein bis zwei handlungsorientierte Unterrichtsstunden gestalten. Diese passen auch ideal als Ergänzung zum Unterrichtskonzept „Der Ernährungsführerschein“. Denn jede Praxisstunde endet mit dem gemeinsamen Essen, zu dem selbstverständlich ein cleverer Durstlöscher gehört.

www.bzfe.de

Clevere Durstlöscher – Ein Baustein zur Ernährungsbildung in der Grundschule, Unterrichtsmaterial, 2 Seiten Lehrerinfo, 5 Arbeitsblätter, Bestell-Nr. 0060, nur als Download

www.ble-medienservice.de

Weitere Informationen:

„Wasser – Gesund trinken“: https://www.bzfe.de/inhalt/wasser-gesund-trinken-582.html

Cochrane Public Health Europe: deutsche Zusammenfassung unter
https://www.cochrane.org/de/CD012292/reduzierung-des-sussgetrankekonsums-was-funktioniert

https://www.nqz.de/service/aktuelles/cochrane-review-zu-suessgetraenken/

Informationen zum Unterrichtskonzept „Der Ernährungsführerschein“:

www.bzfe-ernaehrungsfuehrerschein.de

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden