Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ankündigung des 4. BZfE-Forum
Jasmin Friedenburg/BLE

(BZfE) – Wie erhalten alle Menschen einen Zugang zu gesundem Essen aus einem nachhaltigeren Ernährungssystem? Das 4. BZfE-Forum vom 2. bis 4. September 2020 geht dieser Frage als digitale Tagung nach. Ab sofort können Sie sich anmelden und sich einen der Plätze sichern. Es wird Impulse von hochrangigen Expert*innen und aus erfolgreichen Praxisprojekten geben. Und noch wichtiger: Außerdem können Teilnehmende Ideen einbringen und an Lösungen für das Ernährungssystem von morgen mitarbeiten.

Die naturwissenschaftlichen Grundlagen stellen Professor Dieter Gerten vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Dr. Marco Springmann, Wissenschaftler in der EAT-Lancet Kommission vor: Warum verursacht unser Ernährungssystem mittlerweile globale Probleme? Und wie kann Ernährung Teil der Lösung werden?

Schon heute gibt es eine Fülle an Best-Practice-Beispielen. Daher berichten Pioniere am zweiten Tag von neuen Ansätzen. So zeigen Vertreter*innen von Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften und der Regionalbewegung, wie man Stadt und Land verbinden kann. Biostädte haben sich auf den Weg gemacht, Kinder gesund und nachhaltig zu verpflegen.

Weiter geht es um die Frage „Wie sieht unser Ernährungssystem der Zukunft aus?“ Dr. Laura Pereira von der City University of London stellt vor, wie Wandel gesamtgesellschaftlich und besonders in der Ernährung gelingen könnte. Sie gibt damit einen wichtigen Impuls für Veränderungen auf allen Ebenen der Gesellschaft.

Am dritten Tag ermöglicht ein Barcamp den Transfer in die eigene Berufspraxis. Was bedeutet die planetarische Ernährung für meine Tätigkeit? Und woran möchte ich gerne weiterarbeiten?

Damit all dies gelingt, ohne die Ausdauer vor dem Bildschirm zu stark zu strapazieren, findet das digitale BZfE-Forum an drei Tagen statt. Moderation und Beratung sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Auch in technischen Fragen gibt es Unterstützung.

Am Ende der Tagung stehen die Ergebnisse auch für diejenigen bereit, die keinen Platz bekommen haben. Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier: https://www.bzfe.de/inhalt/ernaehrung-in-den-planetaren-grenzen-35800.html. Der Anmeldeschluss ist der 23.8.2020.

Eine digitale Sonderausstellung von Forschungsvorhaben ergänzt das BZfE-Forum: In einem lebendigen Multimediaformat erzählen wir praxisnah von zehn Projekten, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert werden. Für Abwechslung und eine kurzweilige Reise durch die Forschung sorgen viele tolle Fotos, kurze Videos und Interviews. Das Spektrum reicht vom Verpackungsdesign aus Algen über den so wichtigen Anbau von Hülsenfrüchten in Deutschland bis zum Angebot von regionalem Bio-Rindfleisch in der Außer-Haus-Verpflegung.

www.bzfe.de

Stand: 05.08.2020

als hilfreich bewerten 0 Versenden