Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

zwei Tomaten werden in einer Hand gehalten, daneben ein Schild der Ernährungspyramide
Arnout van Son, BLE

(BZfE) – Ob Sie für sich alleine kochen, für Ihre Familie oder für Freunde – in der Regel steht eher zu viel Essen auf dem Tisch als zu wenig. Das verleitet dazu, auch mehr zu essen. Exakte Mengenangaben sind im Alltag allerdings unpraktisch. Dabei ist die passende Portion einfach abzuschätzen – mit der eigenen Hand. Eine Hand voll entspricht einer Portion, in einigen Fällen sind es auch zwei Hände voll wie bei Kirschen. Die Vorteile: Die Hand ist immer dabei, sie ist individuell und wächst mit. Vielleicht probieren Sie es einfach mal aus. Weitere Informationen dazu: https://www.bzfe.de/inhalt/wie-gross-ist-eine-portion

www.bzfe.de

Stand: 12.08.2020

als hilfreich bewerten 0 Versenden