Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

remus20 / Fotolia.com

(BZfE) – Informationen rund um Saisonalität, Regionalität, Lagerung, Haltbarkeit und Verwertung von Kohlrabi gibt es in einem neuen Faktenblatt auf der Internetseite der bundesweiten Strategie „Zu gut für die Tonne!“. Die Hauptsaison für Kohlrabi aus heimischem Anbau ist von Juni bis September. Zubereitungstipps gibt es u.a. vom Bundeszentrum für Ernährung. Wer das Gemüse selbst anbauen möchte, findet Tipps auf den Seiten des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft.

Rezepte, z. B. auch zur Verwendung der Kohlrabiblätter gibt es in der Rezeptdatenbank oder in den #restereloaded-Tutorials von „Zu gut für die Tonne!“.

www.bzfe.de

/

als hilfreich bewerten 0 Versenden