Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Vegan essen

Bild: Linsensuppe
Vegane Ernährung kommt ohne tierische Produkte aus.
mizina / stock.adobe.com
Möchten Sie diesen Text anhören? Dann klicken Sie hier.

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan. Veganer essen ausschließlich pflanzliche Lebensmittel. Sie verzichten auf alle tierischen Produkte. Die Auswahl an veganen Lebensmitteln wird immer größer. Wir stellen Ihnen hier vegane Produkte vor und erklären, worauf Sie achten können.

Was genau ist vegane Ernährung?

Vegan essen bedeutet, nicht nur das Fleisch vom Speisezettel zu streichen. Veganer kommen ganz ohne tierische Produkte aus. Sie verwenden zum Beispiel weder Milch, Eier noch Käse, aber auch keinen Honig. Veganer tragen auch keine Schuhe aus Leder und keine Kleidung aus Wolle oder Seide. Denn all das stammt von Tieren. Seit immer mehr Menschen sich für ein veganes Leben entscheiden, gibt es auch mehr Produkte, die man statt Sahne, Käse und Ei verwenden kann.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen solche Produkte vor und erklären, woran sie vegane Produkte erkennen.

Mehr wissen?

Viele Tipps zu fleischloser Ernährung und zu Fleischersatzprodukten lesen Sie im Artikel Vegetarisch essen.

Wer sich vegan ernähren möchte, lässt sich am besten dazu beraten. Zum Beispiel, ob vegane Ernährung für einen selbst gut möglich ist und wie man alle Nährstoffe in ausreichender Menge zu sich nimmt.

Bild: Honig
Honig wird von Bienen produziert - er ist also nicht vegan.

 

Wie erkenne ich vegane Lebensmittel?

Karotten sind vegan, ein Schnitzel ist nicht vegan ∩ so weit, so einfach. Bei verarbeiteten Lebensmitteln wird es schon schwieriger. Da gilt zuerst mal der Blick auf die Zutatenliste. Aber bei manchen Lebensmitteln werden bei der Verarbeitung tierische Produkte eingesetzt, die nachher nicht im Lebensmittel enthalten sind. Zum Beispiel, wenn ein Fruchtsaft mithilfe von Hühnereiweiß geklärt wird. Man muss sich also sehr gut auskennen, wenn man ganz sicher nur vegane Produkte essen möchte. Leichter wird es durch Siegel. Die Siegel geben Sicherheit, dass man wirklich ein veganes Lebensmittel kauft.

Bild: Ein Mann und eine Frau lesen ein Etikett.
Manchmal gibt nicht einmal die Zutatenliste genaue Auskunft, ob nichts vom Tier in einem Produkt steckt.

 

Das Vegan(+)-Label

Produkte mit diesem Zeichen sind streng vegan. Auch die Verpackung ist vegan. Die Produkte werden getrennt von nicht-veganen Produkten hergestellt. Also in eigenen Räumen und mit eigenen Geräten.

Label Vegan(+)
Vegan(+)-Label

 

Das V-Label

Das V-Label gibt es in einer Ausführung für vegetarische und für vegane Produkte. Darauf muss man also achten. Auch die veganen Produkte mit dem V-Label sind streng geprüft.

Bild: V-Label vegan / vegetarissch
V-Label vegan und vegetarisch

 

Gütesiegel Veganblume

Die Veganblume kennzeichnet vegane Lebensmittel. Bei diesem Gütesiegel dürfen auch gentechnisch veränderte Pflanzen verwendet werden. Das muss dann aber extra gekennzeichnet werden.

Bild: Gütesiegel Veganblume
Gütesiegel Veganblume

 

Logos von Herstellern

Einige Hersteller von Lebensmitteln haben eigene Logos entwickelt. Damit kennzeichnen sie ihre veganen Produkte. Allerdings gibt es für solche Logos keine genauen Vorschriften. Es kann also sein, dass trotzdem bei der Herstellung ein tierisches Produkt verwendet wurde. Oder dass zum Beispiel ein nicht-veganer Farbstoff enthalten ist.

Welche veganen Produkte nehme ich statt Milch?

Es gibt eine ganze Reihe pflanzlicher Drinks, die gut statt Milch funktionieren, zum Beispiel aus Soja, Getreide wie Hafer oder Reis oder aus Mandeln. All diese Drinks dürfen nicht als „Milch“ verkauft werden, denn Milch ist die Bezeichnung für das tierische Produkt.

Bild: Getränke aus Getreide oder Mandeln
Ob für den Kaffee oder pur: Es gibt leckere Drinks, mit denen man Milch ersetzen kann.

 

Welche veganen Produkte nehme ich statt Joghurt?

Für den Sojagurt verarbeitet man Flüssigkeit, die aus Sojabohnen hergestellt wird. Sojagurt gibt es wie Joghurt in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Bild: Sojagurt
Sojagurt lässt sich wie Joghurt aus Milch verwenden.

 

Welche veganen Produkte nehme ich statt Käse?

Als Brotbelag wählen die meisten Veganer Pflanzenaufstriche. Die gibt es in einer sehr großen Auswahl und in vielen Geschmacksrichtungen. Auch Mus aus Erdnüssen, Mandeln oder Haselnüssen ist lecker auf dem Brot. Aus Cashewkernen lässt sich Käse-Ersatz herstellen, der entweder Frischkäse oder Schnittkäse ähnelt.

Es gibt auch industriell hergestellten, veganen Ersatz für Käse und auch für Wurst. Damit diese Produkte dem Aufschnitt aus tierischen Produkten ähnlich sind, verwendet man bei der Herstellung Zusatzstoffe.

Pflanzliche Brotaufstriche lassen sich sehr gut selbst herstellen.

Bild: Käse-Ersatz
Aus Cashewkernen lässt sich Ersatz für Käse herstellen.

 

Welche veganen Produkte nehme ich statt Eiern?

Es gibt Ei-Ersatzpulver zu kaufen. Dieses Pulver wird dann mit Wasser angerührt und statt Ei verwendet. Beim Backen von Rührteig kann man pro Ei auch eine halbe reife Banane zerdrücken und zum Teig mischen. Oder man nimmt statt einem Ei jeweils 80 Gramm Apfelmus.

Bild: Veganer Kuchen
So ein Kuchen aus Rührteig gelingt auch mit Banane statt Ei.

 

Welche veganen Produkte nehme ich statt Fleisch?

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe Produkte, um Fleisch zu ersetzen. Viele Produkte werden aus Soja hergestellt. Dazu gehören Tofu, Tempeh und Sojafleisch. Tofu wird aus Sojaflüssigkeit hergestellt, Tempeh aus ganzen Sojabohnen. Sojafleisch besteht aus gemahlenen Sojabohnen.

Es gibt auch Fleischersatz aus Lupinensamen. Dieses Produkt heißt Lopino. Es ähnelt Tofu und lässt sich auch so verarbeiten.

Seitan ist ein Fleischersatz aus Weizenmehl und Wasser.

Bei Seitan und Lopino fallen die langen Transportwege für den Grundstoff Soja weg. Das ist gut für das Klima.

Die weiten Transportwege sind auch bei der Jackfruit problematisch. Das Fruchtfleisch von dieser großen Frucht wird ebenfalls als Fleischersatz angeboten.

Im Supermarktregal gibt es eine große Palette Fleischersatzprodukte. Sie werden so hergestellt, dass sie Fleisch oder Würstchen möglichst ähnlich sind. Dafür müssen diese Produkte aber stark verarbeitet werden und brauchen oft viele Zusatzstoffe. Deshalb sollten sie diese Produkte nicht zu oft essen.

Bild: Fleisch-Ersatz
Die Auswahl an Fleischersatz ist groß.

 

Autorin: Frauke Diebold-Napierala, Klar & Deutlich – Agentur für Einfache Sprache |

als hilfreich bewerten 0 Versenden