Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

/

Egal ob Kochbox per Post oder Kochtüte vom regionalen Markt, vorbereitete Rezepte mit passenden Zutaten sind praktisch und beliebt. Mit ein bisschen Vorbereitung ist so eine Kiste auch ganz einfach selber gepackt. Abgestimmt auf den Geschmack von Oma und Opa oder den Nachbarn in Homeoffice oder Quarantäne. Wer gerne lecker isst, wird sich über diese Aufmerksamkeit freuen.

Ich möchte eine Freundin in der Nachbarschaft beschenken. Sie hat zwei kleine Kinder und ist zwar nicht in Quarantäne, hat aber mit Job und Kinderbetreuung alle Hände voll zu tun. Ich weiß, dass eines der Kinder keine Oliven mag, aber alle gerne Couscous essen. Also nehme ich den als Basis für meine Kochbox.

Für sie packe ich eine Alltags-Kochbox mit einem schnellen und trotzdem gesunden Rezept: Couscouspfanne mit Kidneybohnen und Möhren. Als Topping geröstete Cashews, dazu Joghurt-Limetten-Dipp. Das sollte allen schmecken.

Couscous-Möhrenpfanne mit gerösteten Cashews und Dip

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 3 Möhren
  • 150 g Couscous
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 125 g)
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Cashews, geröstet und gesalzen
  • 1 kleiner Becher Joghurt (100-150 g)
  • 1 Limette (oder Zitrone)

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Zwiebeln und Möhren einige Minuten bei mittlerer Hitze braten. Salzen. Den Couscous hinzufügen und die passende Menge Wasser laut Packungsanweisung angießen. Wären der Couscous quillt – er muss ja in der Regel nicht kochen – den Joghurt öffnen und eine halbe Limette auspressen. Joghurt mit Limettensaft Salz und Pfeffer abschmecken. Die zweite Limettenhälfte entweder als Deko oder zum aromatisieren von Wasser verwenden.

Wenn noch Zeit ist, die Cashews hacken, alternativ einfach ganz über den Couscous streuen.

Kochbox packen

Für die Kochbox tippe ich das Rezept sauber und gut zu lesen ab und drucke es aus. Alle Zutaten bereitlegen. Couscous und Cashews wiege ich ab und verpacke sie in alten Schraubgläsern. Dann suche ich einen passenden Karton, lege alles hinein und stelle es der Nachbarin vor die Tür. Da ich sorge habe, dass der Joghurt verdirbt, gebe ich ihr noch einen Tipp per Handy. Schade eigentlich, dass ich ihr Gesicht nicht sehen kann, wenn sie die Box findet.

Kochbox für eine gemütlichen Abend

Das Prinzip Kochbox funktioniert natürlich nicht nur für ein schnelles Mittagessen, sondern auch für einen gemütlichen Abend zu zweit. Auch hier gilt es natürlich den Geschmack der Beschenkten zu treffen. Wie wäre es mit einer Box für buntes Gemüsecurry mit Naan-Brot? Oder für Lachs auf Rahmwirsing mit Möhren-Linsen-Reis. Ich bin sicher, euch fällt etwas ein, dass Freude macht!

Alle Beiträge von Julia Icking lesen

als hilfreich bewerten 0 Versenden
vorbereitete Mahlzeiten 16 Aug
nblxer / stock.adobe.com
Nachhaltiger Konsum

Meal Prepping

Vorkochen neu entdeckt

Saisonal genießen, gesund und vielseitig essen und Lebensmittelverschwendung vermeiden: Manchmal sind gute Vorsätze im Alltag schwer umsetzbar – Meal Prepping kann helfen.

mehr...
Foodsharing gerettete Lebensmittel 24 Aug
Carmen Menn, Bonn
Nachhaltiger Konsum

Foodsharing

Lebensmittel teilen statt wegwerfen

Essen retten, Essen teilen und auf Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen, das ist die Idee des Foodsharings.

mehr...
verschiedene Gemuese 27 Jul
J.Mühlbauer / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Gemüse

Frisch und gesund

Frisches Gemüse gibt es das ganze Jahr über, allerdings mit unterschiedlichen saisonalen Schwerpunkten. Es vorsorgt uns mit vielen wichtigen Nährstoffen.

mehr...

Kommentare (0)

Kommentar abgeben

*Angabe erforderlich

Als politisch unabhängiger Anbieter liefern wir Informationen frei von Werbung oder privat-kommerziellen Zwecken - bitte auch in Ihren Kommentaren... Netiquette lesen.