Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Neue Zahlen zur Lebensmittelverschwendung

Studie „Lebensmittelabfälle in Deutschland – Baseline 2015“ veröffentlicht.

Junge vor einer Tafel mit Lebensmittel
Tijana87 / iStock.com

(BZfE) – In Deutschland landen jährlich fast 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, pro Einwohner sind das rund 75 Kilogramm. Das ergab die im September 2019 veröffentlichte Studie „Lebensmittelabfälle in Deutschland – Baseline 2015“, die das Johann Heinrich von Thünen-Institut (TI) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) durchgeführt hat. Die sogenannte „BMEL-Baseline 2015“ dient als Grundlage für die Nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. Informationen zu den aktuellen Zahlen und zur Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung finden Sie auf www.lebensmittelwertschaetzen.de.

Die Studie „Lebensmittelabfälle in Deutschland – Baseline 2015“ können Sie auf den Seiten der Intiative Zu gut für die Tonne! herunterladen: www.zugutfuerdietonne.de/initiative-material-und-aktionen

www.bzfe.de

Weitere Informationen:

http://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum-29922.html

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden