Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Jetzt auch kontaktlos und ohne Anfahrt

Das Bundeszentrum für Ernährung bietet Fortbildungen zu „SchmExperten in der Lernküche“ kostenlos als Web-Seminar an.

Tablet mit Schriftzug Webinar und Tasse Kaffe daneben
maicasaa / Adobe Stock

(BZfE) – Um Lehrerinnen und Lehrern auch in diesen Zeiten die Möglichkeit zu bieten, an „SchmExperten in der Lernküche“-Fortbildungen teilzunehmen, bietet das Bundeszentrum für Ernährung die Veranstaltung als 2,5-stündiges, interaktives, kostenloses Web-Seminar an. So können Sie ganz entspannt von wo immer Sie wollen teilnehmen.

Die Teilnehmenden des Web-Seminars erhalten einen grundlegenden Einblick in die Arbeit mit dem Unterrichtsmaterial, einen Überblick über die Themen und Methoden und erarbeiten sich in Gruppen die einzelnen Themeneinheiten. Im Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen wird die Umsetzung für den eigenen Unterricht vorbereitet.

Teilnehmen können Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I, die Ernährungsbildung in Ihren Unterricht integrieren möchten. Weitere Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, per Video und Audio an einem Zoom-Meeting aktiv teilzunehmen. Wir empfehlen die Teilnahme per Computer, da Smartphones und Tablets nur eine eingeschränkte Nutzeroberfläche bieten.

Wer am Web-Seminar teilnehmen möchte, findet drei Termine zur Auswahl. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Bitte nutzen Sie dafür unser Online-Formular: http://www.bzfe.de/inhalt/anmeldeformular-webinar-35582.php

Das Unterrichtsmaterial "SchmExperten in der Lernküche" macht Jugendliche fit für ein gesundheitsorientiertes Verhalten im Alltag. Als mündige Verbraucher sollen sie ihre Lebensmittelauswahl kritisch hinterfragen und daraus Schlüsse für sich selbst ziehen. Ernährungsbildung mit allen Sinnen zu erleben ist dabei die erste Priorität und mit dem Konzept schnell umzusetzen.

Ob im Fach Hauswirtschaft, Naturwissenschaften, Verbraucherbildung oder Arbeitslehre – die Unterrichtsreihe lässt sich optimal in den Fachunterricht in Klasse 6 bis 8 integrieren, denn sie ist mit ihrem umfassenden Ansatz viel mehr als "nur" Kochen: Die Zubereitung warmer Speisen wird mit bildungsrelevanten Themen und Inhalten zur Ernährungs- und Verbraucherbildung verknüpft, wie beispielsweise Esskultur, Nachhaltigkeit, Einkauf und Kennzeichnung.  Die zahlreichen handlungs- und schülerorientierten Methoden ermöglichen abwechslungsreiches und kooperatives Lernen.

www.bzfe.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden