Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ein Junge zeigt sein Pausenbrot
Racle Fotodesign / Adobe Stock

Von wegen altbacken! : Das Pausenbrot unter der Lupe

Wie sieht es eigentlich in den Brotdosen Ihrer Schüler*innen aus? Machen Sie den Pausenbrot-Check und finden Sie heraus, wo Ihre Schützlinge am meisten Unterstützung brauchen.

mehr...
Save the date Die Küchenpartie mit peb

Save the date

Digitale Auftaktveranstaltung Die Küchenpartie mit peb

Wir freuen uns, Sie auf die Auftaktveranstaltung des durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM geförderten Projekts „Die Küchenpartie mit peb“ aufmerksam zu machen.

Die ältere Generation und ihr Wissen rund um die Themen Essen und Kochen wertzuschätzen und sie mit jungen Menschen in den Austausch zu bringen, das steht im Mittelpunkt des Projekts „Die Küchenpartie mit peb“. Hier wird über das gemeinsame Schnippeln, Rühren und Schmecken in generationsübergreifenden Kochaktionen der Austausch zwischen Alt und Jung angestoßen. Das neue Projekt der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) geht am 3. Dezember mit einer digitalen Auftaktveranstaltung an den Start. Seien Sie mit von der Partie!

Wo?

Die Veranstaltung findet online statt, melden Sie sich unter
https://die-kuechenpartie-mit-peb.eventbrite.com  an.

Wann?

3. Dezember 2020 von 9:45 bis 14:00 Uhr

Noch Plätze frei!

Ernährungs- und Verbraucherbildung

Fortbildung zum Feinschmeckerkurs

Schmecken lernen: Neue Web-Fortbildung

Zwei Mädchen halten Paprika in die Luft und lachen
Adobestock, Oksana Kuzima

Das BZfE bietet kostenfreie Fortbildungen für Lehrer*innen zur Sinnesbildung in den ersten zwei Grundschulklassen an.

mehr...
Kind untersucht Donut mit der Lupe
andriano_cz

Praxistipp

Süßes unter der Lupe Lecker und gut getarnt


 


Zuckergehalt sichtbar machen

Zucker ist in vielen Produkten gut getarnt. Steht er am Anfang der Zutatenliste, ist klar: Da ist viel Zucker drin. Wird er jedoch teilweise durch andere Süßmacher ersetzt, dann ist die Menge pro Zuckerart geringer. Folglich steht der Zucker weiter unten im Zutatenverzeichnis, obwohl die Gesamtzuckermenge gleichgeblieben ist. So wirken stark gesüßte Lebensmittel gesünder. Anhand einer Zuckerausstellung im Klassenraum können Schülerinnen und Schüler den Zuckergehalt ihrer Lieblingsprodukte sichtbar machen. Im Vorfeld heißt es, leere Verpackungen sammeln und die Zuckerwürfelzahl der Produkte ermitteln. Die Menge an Zuckerwürfeln ergibt sich anhand der Nährwerttabelle auf der Produktverpackung unter „Zucker“: 1 Zuckerwürfel entspricht 3 Gramm. Dann wird das Ergebnis gemeinsam überprüft und mit Zuckerwürfeln neben den Verpackung visualisiert. Fertig ist die Zuckerausstellung!
 

Der Süß-Sauer-Trick

SinnExperimente helfen Kindern und Jugendlichen, die Qualität von Lebensmitteln zu bewerten. Dieses Experiment stammt aus dem Material Die Methode „SinnExperimente: Dazu zwei Kannen Früchtetee kochen und abkühlen lassen. Beide Tees mit 80 Gramm Zucker süßen. Anschließend in eine Kanne den Saft einer ganzen Zitrone geben. Die Schüler*innen probieren beide Tees. Wie unterscheiden sich die Tees im Geschmack und in der Süße? Erkenntnis: Der Tee ohne Zitrone schmeckt deutlich süßer.
Mögliche Weiterführung: Die Schüler*innen untersuchen die Zutatenliste von Eistee und erkennen: Eistee enthält Zitronensäure. Trotzdem schmeckt er ziemlich süß. Was bedeutet das für die zugesetzte Zuckermenge?

Ernährungs- und Verbraucherbildung

Der Weg der Nahrung

Das Thema Verdauung lebendig unterrichten

Schaubild Darm
BLE

Was hast du heute gefrühstückt und wie ging es dir danach? Beim Thema Verdauung können alle Jugendlichen mitreden, denn es holt sie in ihrer Lebenswelt ab.

mehr...
Der Weg der Nahrung  - Materialsammlung für die Sek I

Medientipp

Unterrichtsmaterial Der Weg der Nahrung - Materialsammlung für die Sek I

Das Thema Nahrung und Verdauung ermöglicht viele Bezüge zur Lebenswelt von Schüler*innen. Mit der didaktisch aufbereiteten Materialsammlung können Lehrende den klassischen Stoff lebendig, kompetenzorientiert und binnendifferenziert umsetzen. mehr...

Videoclips zum Thema Verdauung:


Ein animierter Dünndarm erklärt geheimnisvoll, wie er es meistert, die Nahrungsbestandteile ins Körperinnere aufzunehmen.
Weitere Videoclips zu Magen, Galle, Bauchspeicheldrüse, Mund und Dickdarm finden Sie im Unterrichtsmaterial "Der Weg der Nahrung".

Titelbild des Tutorials zum Ernährungsführerschein
BLE

#Bildungshäppchen

Tipp im November "How to do" Ernährungsführerschein

Sie möchten den Ernährungsführerschein mit Ihrer Klasse durchführen? Mithilfe unseres multimedialen Online-Tutorials sehen Sie, wie einfach es geht. Dabei können Sie selbst zu entscheiden, wie detailliert Sie sich einlesen möchten.

Einfach mal reinschauen Tutorial

Tolle Preise beim Wettbewerb Echt ku(h)-l!

Mitmachen leicht gemacht!

Das Thema steht fest, der Startschuss ist gegeben, erste Anmeldungen sind eingetrudelt – der perfekte Zeitpunkt, loszulegen. Am Schulwettbewerb "Echt kuh-l" können sich Schüler*innen aus vier verschiedenen Altersgruppen oder klassenübergreifend beteiligen, mit fast uneingeschränkten Beitragsformen – und das alles bei sehr einfachen Teilnahmebedingungen. Im Internationalen Jahr für Obst und Gemüse dreht sich dieses Mal alles um die bunten Vitamin-Lieferanten. Für die Gewinnerinnen und Gewinner winken Berlin-Fahrten und Geldpreise bis zu 1.200 Euro. Also nichts wie losgebastelt, gefilmt oder gekocht. Einsendeschluss ist der 13. April 2021.

Infos und Anmeldung unter www.echtkuh-l.de

Logo des NQZ
NQZ

Aus dem NQZ

Neues Angebot Digitale Leitfäden

Mit dem digitalen Leitfaden bietet das NQZ ein weiteres Serviceangebot zum Thema "Beschaffung von Schulverpflegung" an. Das Besondere daran: Das komplexe Vergabe-Thema ist als Online-Leitfaden aufbereitet, der eine individuelle sowie zeit- und ortsunabhängige Nutzung erlaubt. Das NQZ spricht mit diesem Informationsangebot besonders Mitarbeiter*innen öffentlicher Vergabestellen an, die mit der Beschaffung von Schulverpflegung beauftragt sind. Auf dieser Seite steht der Leitfaden allen Interessierten ab sofort kostenfrei zur Verfügung.