Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Kuchen oder Eis? Na, beides!

/

Bei 30 Grad bleibt der Ofen kalt! Kuchen gibt es trotzdem, allerdings eisgekühlt.

Meine Kinder backen ziemlich gerne. Und streiten sich immer fürchterlich, wer die Butter klein schneiden und das Mehl in die Schüssel kippen darf. Bei diesem eiskalten Sommerkuchen fallen beide Arbeitsschritte weg. Gestritten wird natürlich trotzdem, aber das blenden wir jetzt mal aus∩ Bei 30 Grad hält sich meine Back-Lust ja eher in Grenzen und dann gibt es Eiskuchen. Das Beste daran: ein wirkliches Rezept gibt es nicht, man kann einfach kombinieren, wie man Lust hat und sich so seinen ganz eigenen Familien-Sommer-Eiskuchen basteln.  

Rosafarbene Eistorte mit Früchten dekoriert
Isabel Lezmi, Köln

Hier kommt die Anleitung für euch: Ich nehme für den Eiskuchen eine kleine Kuchenform von 18 cm Durchmesser und lege auf den Boden Backpapier, damit sich die Eistorte später leichter löst.

Der Boden
Wählt eure Lieblingszutaten aus und nehmt ca. 200 g davon:

  • Haferkekse
  • (Vollkorn-)Butterkekse
  • Zwieback
  • karamellisierte Nüsse
  • Knuspermüsli

Zutaten klein krümeln, mit 3 EL flüssiger Butter übergießen und zusammen kneten. Dann auf dem Boden der Springform verteilen und gut festdrücken.

Die Creme
Dafür braucht ihr:

  • Obst (ca. 300-400 g): Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren o.ä.
  • Basis (ca. 500 g): Quark, griechischer Joghurt, geschlagene Sahne o.ä.
  • Aroma: geriebene Zitronenschale, Vanille o.ä.
  • Süße (ca. 3-4 EL): Honig, Ahornsirup, Puderzucker o.ä.
Eistorte mit Erdbeeren und Himbeeren
Lieblingskombi bei uns: Erdbeer-Himbeer-Joghurt
mit Haferkeks-Boden und Honig

Gewünschtes Obst mit der ausgewählten Basis pürieren, Süße plus Aroma dazu geben und auf dem Krümelboden verteilen.

Das Ganze über Nacht in den Tiefkühlschrank oder das Eisfach stellen und vorm Servieren eine halbe Stunde im Kühlschrank antauen lassen, dann schneidet sich der Eiskuchen besser. 

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Mehr Blog-Rezpete für den Sommer

Quietschbuntes Wassereis in lila, pink und grün aus Heidelbeeren, Johannisbeeren und Kiwi 11Aug
Judith Pulg | Fotografie

Wassereis war der Sommerhit meiner Kindheit. Egal ob quietschbunte Stangen in Plastiktüten, der bunte Flutschfinger oder die Cola-Tüte, die immer für eine Mega-Sauerei sorgte ­– ich habe ...

mehr...
Drei Gläser Joghurt vor Pflanzengrün: einmal mit pürierten Himberen, einmal mit einer handvoll Heidelbeeren, einmal als Joghurt-Drink mit Limette. 21Aug
Judith Pulg | Fotografie

Ich habe ihn gefunden, meinen Sommersnack 2018: Naturjoghurt mit frischen Früchten – in unterschiedlichsten Variationen. Er ist lecker, frisch, macht satt – und enthält nur wenig Zucker!

mehr...
Pflaumenkuchen 08Aug
pixabay

Saisonales Obst mal anders haltbar machen.

mehr...